vom 26ten… Nachtrag

Tag 26 – letzter Tag des ersten Sanktionshungerns.

Liebe Freunde,

da der Rücknahme der Sanktionen zunächst eine Begründung fehlte, hatte ich erwogen, dem Sanktionshungern bis zum Eingang der Gründe ein Klärungshungern anzuschließen. Die Begründung ist jetzt aber da. Auch das Geld ist überwiesen. Somit sind die Gründe für das Hungern zunächst außer Kraft gesetzt. Ich werde jetzt also wieder vorsichtig beginnen, zu essen.
Dies aber nur bis zur nächsten Sanktion: Die Gründe für die nächsten Sanktionen sind durch meine Selbstanzeige vom 01.11.2012 und weitere nicht angenommene Arbeitsangebote längst gelegt. Vermutlich werde ich ab Januar auf 100 % sanktioniert.
 

Mitteilung einer schwierigen Schicksalsfügung:

Seit Freitag liegt bei mir ein Schreiben mit der Testamentseröffnung meiner kürzlich verstorbenen Eltern vor. Ich bin als Erbe meines ehemaligen Elternhauses vorgesehen. Das verkompliziert die Sache ungemein und bringt eine große Unsicherheit in mein Leben. Das Haus steht in einem Ort, in dem inzwischen viele unbewohnte und verfallende Häuser und Geschäfte stehen, ist stark renovierungsbedürftig, in den 1950er Jahren ohne irgendwelche Wärmedämmung gebaut, noch ausschließlich mit Einmalverglasung versehen, mein Bruder hat in einem Teil ein lebenslanges Niesbrauchrecht. So wird es wohl kaum zu verkaufen sein. Ob es wegen der hohen Heizkosten gewinnbringend zu vermieten ist, ist eine weitere große Frage. Und wie ich für es sorgen, Steuern usw. zahlen soll, ohne irgend Geld zu haben, die dritte. Dass die Sorge um die materiellen Hinterlassenschaften meiner Eltern mich in solch schwierigen Zeiten trifft, ist sehr problematisch.

 

Um es mit einem Bild aus dem Boxsport zu sagen:

Die erste Runde gegen das Jobcenter ging an mich/UNS.

Dass die Aktion eine solch große Öffentlichkeit bekam, ist ein schöner Gewinn, den ich euch allen verdanke. Dass das Jobcenter zwei von drei Sanktionen wegen Formfehlern zurückziehen musste, ist unglaublich. Einerseits ist damit seine Kompetenz in Frage gestellt, andererseits aber auch das Klagen erschwert, weil zurückgezogene Sanktionen vermutlich nicht beklagbar sind.
– Ob letzteres der Sinn der Übung war ??? –

Die zweite Runde steht ab Januar an – dann werden weitere Sanktionen beschlossen sein. Durch den Vorlauf bin ich da in manchem zwar besser geübt – durch die Belastung der Erbschaft aber nicht mehr unbeschwert.

 

Zum Abschluss:

Da gerade auch die Ablehnung meines letzten Widerspruches gegen die erste Sanktion eingegangen ist, kann jetzt die juristische Aufarbeitung beginnen.

 

Mit tiefem Dank an alle
die mich begleiten und unterstützen –

Ralph Boes
 

Gewicht heute: 77,8 kg

Advertisements

17 Kommentare zu “vom 26ten… Nachtrag

  1. Berta November 30, 2012 um 10:01 am Reply

    Warum sollte er die Erbschaft ablehnen. Das Haus steht in Bacharach, ein schönes idylisches touristisches Örtchen am Rhein. Das Haus ist top und hochwertig gebaut und ausgestattet. Ein schönes großes Haus am Ortsausgang von Bacharach gelegen mit Gartenbereich. Der Bruder hat lebenslanges Nutzungsrecht in einem Teil, das nicht direkt an das Haus selber angebunden ist. Also schon eine Erbschaft, die einen erheblichen wirtschaftlichen Wert darstellt. Wenn er es nicht halten kann, kann er es mit Sicherheit auch heute noch zu einem nicht unerheblichen Preis verkaufen

  2. […] Quelle […]

  3. felix November 29, 2012 um 12:03 am Reply

    Oh oh, lieber Raph,
    anne will, 75 min anti-ralph-aktions-werbung, ohne natürlich je deinen namen genannt zu haben. Um es mit meinen worten zu beschreiben was da auch kritiklos vom publikum angenommen wurde, war das eine auseinandersetzung zwischen ultra-konservativ und konservativ, so das schon alleine der ansatz eines möglichen grundeinkommens verlacht wurde.
    MICH hat das äusserst entmutigt, diesem volk etwas mehr menschenwürde-bereitschaft zuzutrauen. An meiner solidarität und sinn-richtigkeit der forderungen, grundgesetzverstösse darin zu erkennen, wie es heute gehandhabt wird, ändert sich nichts, aber die hoffnung das man mehr als ein häufchen gutwilliger mit deiner aktion mobilisieren kann, ist doch sehr geschwunden.
    Es änderte sich evt., morgen, wenn auf diese sendung und dort vertretenen ansichten eine große öffentliche empörung laut werden würde, aber ich befürchte, genau die wird ausbleiben, die leute denken exakt so, wie in dieser sendung wiedergegeben.
    Ich möchte dir und euch allen den mut nicht nehmen, mir ist er geschwunden, sorry.

    lieben gruss

    • wirsindboes November 29, 2012 um 12:15 am Reply

      Hab die Sendung auch gesehen. Oberflächliches und schreckliches Blabla. Aber immerhin: Befragung der Betroffenen, danach ein inkompetenter Jobcenterleiter, der nicht wusste, wie der die Unmenschlichkeit leugnen kann, ein SPD-ler, der einsieht, dass Menschen nicht zu Niedriglöhnen gezwungen werden dürfen und doch recht kritische Nachfragen von Anne Will mit einem Symbol für den Unsinn in Form einer Anwältin. Ich habs wieder kaum ausgehalten, bin aber dennoch eher der anderen Meinung- dass die Sanktionen ziemlich schlecht rüber kamen.
      Die Verharmlosung der Sanktionen fand ich phänomenal. „Das ist kein unter Druck setzen. Wir wollen die Menschen nur nicht aufgeben.“ Oder: „wir haben die Frequenz der Einladungen erhöhnt und umarmen die Menschen damit.“ Ne, ich fand das eine Schande für alle Sanktionsbefürworter und glaube, dass jeder Mensch, der noch ein Herz hat, da auch wachgerüttelt werden kann. Ralph braucht nur ein bißchen tiefgründiger an die Menschenwürde appellieren und die Frage, ob Sanktionen „rechtmäßig“ sind ist tot.
      Lieber Gruß, Diana

  4. spiderbit November 28, 2012 um 2:02 pm Reply

    Finde es schon krass das dies bei dir jetzt 100% genau so verlaufen ist wie bei mir. Allerdings wurde ich auf 0% Sanktioniert um dann per Formfehler auf 30% also wie bei dir 2 zurück genommen, der Formfehler war das mehr als 1 Sanktion auf einmal ausgestellt wurde.

    Ich bin grad wieder schwach, ich persönlich bin wohl auch zu friedliebend aber ich ertappe mich dabei das ich deine Haltung friedlich bleiben mir zumindest psychologisch schwer fällt.

    Ich mein… wir haben ja eine „Demokratie“ die auf 3 Seulen basiert… war lange Zeit der Meinung das nur die falschen gewählt wurden, aber nachdem Kohl abgewählt wurde und es unter Rot-Grün noch schlimmer wurde wie unter Kohl zweifel ich daran. Allerdings ist momentan eh schon die Presse besonders der Spiegel in den Focus gerückt als der Zentrale Baustein der Unterdrückung die sowohl wichtige Sachen schlicht ignoriert oder künstlich Geschichten erzeugt in dem z.B. verfälschte Zitate an leute gestellt werden um da reaktionen zu erreichen.

    Gut könnte man sagen es gibt noch die Judekative… war in letzter Zeit mein letzter Anker der Hoffnung… aber man muss schon mal fest halten:

    Es wurde klar geurteilt das Hartz4 Sanktionen Illegal sind:

    „Es ist dem Grunde nach unverfügbar und muss eingelöst werden“

    Also ist faktisch das BVG das ja eh schon oft sehr vorsichtig und zurückhaltend und oft auch falsch entscheided (Urteil zu Kanabis von CDU-Richter) schlicht Machtlos.

    Also ich teile deine Analyse das Revolutionen richtige gefährlich sind… aber so weiter machen ist auch gefährlich… denn irgendwann kommt wenns so weiter geht eh ne gewaltsame Revolution… und dann eben wohl von den aufstarkenden Rechtsradikalen die ja heute auch vom Staat bezahlt werden Parteienfinanzierung, V-Männer… und offenbar nicht mehr kontrollierbar sind nicht mal wenn die Straftaten mehrfach begangen wurden.

    Ok mag jetzt nicht super strukturiert sein was ich da schreibe aber finde es grad unerträglich, das das BVG klar Sanktionen verboten hat, es aber trotzdem weiterhin passiert. Vielleicht solltest du bei Maischberger einfach diesen Satz bzw den Halbsatz davor 5x vor lesen und nicht mehr. Es gibt zu dem Thema eigentlich nicht smehr zu sagen. BGE ist wieder ein anderes Thema dafür muss man werben… ein Sanktionsfreies Hartz4 + vielleicht ein tick mehr und das Grundgesetz würde wieder gelten, natürlich könnte man in dem Steuer und Geldsystem dann auch weiterhin nur äußerst schwer mit Vollzeitzwnag sich selbstständig machen… aber gut… dann kann man wenigstens aus der Gesellschaft aus steigen und Streiken bis sich noch mehr verbessert und eben in einer Nebenkultur leben, in der nicht das Menschenbild des Homo Ökonomicus gilt.

    Es ist zum verrückt werden, es gibt keinen Hebel mehr der nicht schon halb abgebrochen ist wie man diesen Unrechtszustand abschaffen kann. Wenn urteile nicht mehr gelten sind wir wohl nicht nur nicht mehr in einer Demokratie sondern auch nicht mehr in einem Rechtsstaat.

    Es ist ein Kampf wie don quichote, klar ich hoff ein wenig auf die Piraten, aber ich weiß nicht ob Parteien auch noch Teil der Lösung sein können… naja vielleicht werden die Zeiten wieder besser wenn die Eurokriese endlich mal in Deutschland an kommt. Ich bete darum das die Kriese kommt so stark wie nur irgend möglich.

  5. Weg-mit-H4-Sanktionen! November 28, 2012 um 1:13 pm Reply

    Ich wünsche RALPH alles Gute (mein aufrichtiges Beileid zum Verlust seiner Eltern!!!) und hoffe, dass seine Aktion Erfolg hat.

    Hier sind zwei Diskussionsthreads zu den Themen „Leben von/mit H4 – vom Staat so gewollt“ und „H4 vs. prekäre Niedriglohnjobs“. Zum Mitdiskutieren ist KEINE Anmeldung oder Registrierung nötig:

    http://www.hilferuf.de/forum/finanzen/148004-der-staat-will-dass-man-von-ihm-lebt-tun-wir-ihm-doch-den-gefallen.html

    http://www.hilferuf.de/forum/beruf/149464-hartz-iv-vs-prekaere-niedriglohnjobs.html

  6. daswarwohlnix November 28, 2012 um 6:35 am Reply

    Die erste Runde gegen das Jobcenter ging an mich/UNS.

    Sehe ich nicht so, nur DU hast die erste Runde gewonnen, WIR haben davon gar nichts! Was war eigentlich mit der Klage? Die hätte ja die Tage fertig gewesen sein müssen, bis auf den kläglichen Versuch am Anfang hat man da auch nichts mehr drüber gehört, was wird aus den Spenden für die Rechtsanwälte? Ich wünschte das JC rechnet Dir das als Einkommen an!

    • Andi November 29, 2012 um 8:32 am Reply

      @daswarwohlnix. Was soll der scheiß, die Spenden werden schon noch gebraucht, Ralph hat derzeit mit Anwälten gesprochen und stellt ein Team zusammen, Du musst nur mal lesen. Auch Deine Ungeduld ist fehl am platze. Du scheinst Dich nicht ausreichen zu Informieren, nur zu meckern. Hast Du überhaupt gespendet?

  7. HUMANITY November 28, 2012 um 4:35 am Reply

    Frank ist ein Held – was er alles für die macht, die keine Kraft und Macht (mehr) haben!

    • HUMANITY November 28, 2012 um 4:47 am Reply

      RALPH ist ein Held – was er alles für die macht, die keine Kraft und Macht (mehr) haben!

    • HUMANITY November 28, 2012 um 4:48 am Reply

      Sorry, keine Ahnung, wie ich auf Frank gekommen bin. Ralph heißt er natürlich 🙂

  8. S.Simsek November 28, 2012 um 12:33 am Reply

    Mein Beileid zum Verlust deiner Eltern, lieber Ralph.
    Und….es freut mich sehr, dass du wieder was ißt. Wie Felix es bereits schrieb, ist uns ein gesunder Ralph lieber.
    Ich empfinde das BGE als ein Menschenrecht und werde auf meine Art immer dafür einstehen. Seit der Petition durch Susanne Wiest 2009, bei der ich mit einem Beispiel aus meinem Leben im Forum zu erläutern versuchte, weswegen das BGE für uns alle sehr bedeutsam und wichtig ist, stehe ich überall so gut es geht dafür ein.
    Alles Liebe und Gute dir und danke für deine Kraft und Beharrlichkeit.
    Simsek

  9. felix November 27, 2012 um 3:54 pm Reply

    Nachsatz,

    „leider“ ( ein glück;-) finde ich dort keine kommentarfunktion zu den artikeln in der bz, also nix mit darauf aufklärend öffentlich antworten :-((
    Ausser Ingar Benke, den verfasser dieses artikels persönlich über eine mail anzuschreiben, fällt mir da im moment nichts ein, sorry

  10. felix November 27, 2012 um 3:43 pm Reply

    Liebe Diana,

    alles klar, tpisch diese regenbogenpresse !
    Eben fand ich einen artikel im neuen deutschland unter der überschrift : Boes beendet Hungerstreik
    ALG-II-Empfänger wehrte sich erfolgreich gegen Jobcenter !

    Grrr, ich kopiere mal was ich darauf antwortete.

    grrr

    „–ALG-II-Empfänger wehrte sich erfolgreich gegen Jobcenter–“

    Sorry, ich lese gleich mehr als die überschrift, aber die ist schon mal völliger UNSINN!!
    Ralph ging und geht es nicht um SEINEN KÜNSTLICH PROVOZIERTEN fall, und das das job-center nun zwei sanktionsgründe aus „formfehlern“ zurück nimmt, ist eher ein mieser und feiger schachzug von denen, um aus den schlagzeilen zu kommen !!

    FAKTENCHECK ? Bitte hier !! :
    Liebe Freunde,

    da der Rücknahme der Sanktionen zunächst eine Begründung fehlte, hatte ich erwogen, dem Sanktionshungern bis zum Eingang der Gründe ein Klärungshungern anzuschließen. Die Begründung ist jetzt aber da. Auch das Geld ist überwiesen. Somit sind die Gründe für das Hungern zunächst außer Kraft gesetzt. Ich werde jetzt also wieder vorsichtig beginnen, zu essen.
    Dies aber nur bis zur nächsten Sanktion: Die Gründe für die nächsten Sanktionen sind durch meine Selbstanzeige vom 01.11.2012 und weitere nicht angenommene Arbeitsangebote längst gelegt. Vermutlich werde ich ab Januar auf 100 % sanktioniert. / Ralph Boes

    Es ging nie um seine person, sondern um millionen betroffene, die dieses halbjahr alleine von diesen drecks-sanktionen für nichts betroffen sind !!
    Atempause, um dann um so stärker und deutlicher weiter zu machen !! Schiesst euch lieber an. wirsindboes.wordpress.com/

    Ok so?
    Liebe grüße und bei der bz werde ich auch den text von ralph kopieren. (obwohl ich mich dort ungerne anmelde 😉

  11. felix November 27, 2012 um 2:49 pm Reply

    Lieber Ralph

    zuerst mal mein beileid zum verlust deiner eltern. Wir beide sind in einem alter, in dem auch anderen soetwas passiert, was allerdings auch kein trost ist.
    So, nun bist du also hausbesitzer, du kapitalist 😉 , also nur noch einen baum pflanzen und ein kind in die welt setzen, pensum erfüllt :-)))

    Spass beiseite, gut zu lesen ist bei allem erst mal, das du auch wieder vorsichtig zu essen beginnst, denn einen schwächelnden ralph boes wollen wir weder deinen zustimmern, noch deinen gegnern gönnen.
    Das, wie ich nun lese, die presse dich trotz intensiven interviews doch verreisst, es schlicht nicht auf den punkt bringt, damit war leider zu rechnen. Von dem weltpresse-trubel am 16.11. mal abgesehen, habe ich mir meine journalisten und korrespondenten für interviews gut ausgesucht und war sehr zufrieden mit der wiedergabe meiner story. BZ und die Berliner Zeitungsartikel , da wär ich schon mal sehr sehr vorsichtig gewesen.

    Nun gut, „atem- und kampfpause“ heisst weder rückzug noch aufgeben, und es liegt nicht zuletzt an uns allen, wie es nachher hierzu weiter geht.
    Sich über die presse ärgern bringt gar nichts. Für öffentlichkeitswirksame aktionen braucht man sie und muss sehen, das man sich mit ihr gut stellt. Durch meine eigene story hab ich selbst gerade einen guten draht zb. nach schweden. Es gibt kaum etwas wirsameres, als wenn die ausländische presse so eine aktion in deutschald aufgreift, da wird dann sogar mal die regierung, nicht nur lokal-behörden hellhörig. Image-schaden ist und bleibt das wichtigste druckmittel.

    Wenn du also möchtest, schreibe ich noch mal ausführlich „meinem“ schwedischen korrespondenten und schildere ihm deine aktion und dein anliegen. Versprechen kann ich leider nichts, aber evt. greift er die story auf und berichtet dann darüber in einer sehr bekannten schwedischen tageszeitung darüber. Zuvor sollten aber wir beide uns noch mal unterhalten, damit wir uns da absprechen.
    Ansonsten erwähne ich diese aktion sowieso wo ich überall schreibe und versuche so sie ein wenig zu unterstützen.

    soweit von mir, alles gute, bis damnächst,

    der felix

    • wirsindboes November 27, 2012 um 2:51 pm Reply

      Hallo Felix, nur kurz Antwort von mir. BZ und Berliner Zeitung haben wir nie ein Interview gegeben. Die haben sich die Infos einfach aus der DPA genommen und verwurstet. Bitte schreibt Kommentare zur Richtigstellung unter die blöden Artikel! 😉 LG, diana

  12. farhad November 27, 2012 um 1:31 pm Reply

    ich danke dir für deine neue art der revoltion.
    wo menschen,menschen suchen ist Demokratie möglich.
    farhad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: