23ter Hungertag

23.11.2012:

Sanktionshungern, Tag 23:
Im Medienrummel bekommt das Jobcenter kalte Füße –
Zwei Sanktionen wegen krasser Formfehler zurückgenommen.
s. hier >> und hier >>. Möglich, dass die Formfehler aus Unerfahrenheit oder Überlastung des JC-Personals entsprangen. Aber auch möglich, dass sie bewusst hineingearbeitet wurden, um mir den Weg nach Karlsruhe zu verbauen. Sie wären so gleich in der ersten Instanz kassiert worden. Wer will`s entscheiden. Vor meiner Begegnung mit Heinrich Alt bei Maischberger wollte man das aber ausräumen. 
– Meine Antwort auf diesen Schritt folgt in Kürze. Ich brenne schon darauf, sie niederzuschreiben. –

Gestern sehr freundliche Begegnung mit Katja Kipping und Ronald Blaschke. Sie hielten die Aktion dem Grunde nach für berechtigt, wenn sie mich aus verständlichen Gründen auch nicht zum Sanktionshungern befeuern wollten. Mit dem Blick auf die nächsten Schritte sagte Katja: „Das kann ja noch spannend werden…“ – womit wir uns völlig einig sind.
Heute kommt die ZEIT zu mir.  Dafür nehme ich mir natürlich Zeit, so dass ich heute doppelt so viel Zeit wie sonst zur Verfügung habe 😉
Gewicht heute: 78,8 kg.

Advertisements

9 Kommentare zu “23ter Hungertag

  1. Free_Speech November 24, 2012 um 9:41 am Reply

    Das Schlimme ist ja nicht nur die systemkonforme Presse: fett faul und gefrässig…
    sondern auch unsere Abgeordneten, von denen über 90 % keine Ahnung haben.
    Aber das ist ja nichts Neues…

  2. Laktitz November 23, 2012 um 4:38 pm Reply

    Als wenn´s nur ein Formfehler war. Die Begründung im Bescheid empfinde ich nicht als zufriedenstellend aber immerhin ein Fortschritt. Danke Ralph, dass du so stark für uns alle bist.

  3. felix November 23, 2012 um 1:36 pm Reply

    Lieber Ralph,

    Alles schön zu lesen und zu hören, so muss es sein !
    Auf dein brennen und die antwort auf diese schon mal „lustige“ reaktion des entschärfen wollens, bin ich gespannt und hoffe sehr, prägnant, auf den punkt und mit viel augenzwinkerndem humor verfasst..wichtig !!

    Wir kennen uns leider zu kurz, lieber Ralph, aber trotzdem biete ich mich dir gegebenenfalls gerne als „körperstützenden“ und nötigenfalls „soufflierenden“ „begleitschutz“ an, wenn die kräfte mal versagen, bei dem ganzen stress und trubel.

    Ich hänge mich damit recht weit aus dem fenster Ralph, denn das alles basiert auf gefühltes vertrauen zu deiner aktion, weil ich bis jetzt schlicht zu faul war „nachzuprüfen“ ob deine vier jahre vorbereitungsgedanken auch wirklich ausgereift sind 🙂

    Über MEINE gedanken, warum ich ein grundeinkommen für eine kluge alternative zur heutigen blödsinnspraxis von hartz4 halte, habe ich hier geschrieben. Ob sie mit DEINEN ideen in etwa konform sind, musst allerdings DU beurteilen.

    Alles gute und rede mit deinem körper, auch wenn’s doof klingt. Autogenes training, autosuggestive heikräfte-mobilisierung, MUSST du deinem köper nun trotz allem gut tun, ihn bitten dich nicht KRANK zu machen, innere balance mit allem zu halten.
    Viele karft,
    der felix

  4. spiderbit November 23, 2012 um 12:54 pm Reply

    Aber du kannst natürlich zusätzlich auch drauf hin weisen, das es eine Farse ist, das du seit 1 Jahr oder wie lange, nichts mehr machst von dem was die wollen, außerdem hast du deine EGV doch immernoch nicht unterschrieben oder? Dann kannst dagegen doch ne Aufsichtsbeschwerde machen oder? Oder wirst dafür jetzt zu 30% sanktioniert? Aber wenn ja auf welcher Rechtsgrundlage… keine… da du ja die egv nicht unterschrieben hast… aber da die willkürliche Strafe ohne Rechtsgrundlage <70% ist darfst nicht gegen klagen?

    Dann dürfte die Arge dich also ab jetzt Lebenslang ohne Grund 30% Sanktionieren und du könntest nicht gegen klagen? OMG in was für ner Bananenrepublik leben wir denn… Das die Gesetze Grundgesetzwidrig sind ist ja schon schlimm genug aber das man nicht mal mehr gegen klagen kann… an die Presse glaub ich auch kaum mehr… weiß echt nicht wie man das noch klären soll…

    Wenn die Arge dann gezwungen ist 1mio mal zu Sanktionieren wo ich auch mit geholfen habe, gut wobei meine letzte Sanktion von letztem Jahr war, aber würd ja auch ncihts bringen, die feiern den klaren Beleg ihres Versagens auch noch als Erfolg.

    Meine … das ist echt nicht zu knacken, selbst wenn 10 sich tot hungern würden, würde sich wohl nix ändern…

    Hoffe das du Frustresistenter bist wie ich, und sehr Clever… hast es in der Vergangenheit bewiesen und wünsche dir viel Erfolg und viel Spass dabei! 😉

    Vielelicht müsste man mal eine Seite einrichten wo sich mal 1000 oder 10000 Alger treffen
    die dann konkret ab einem bestimmten Tag gemeinsam jegliche zusammenarbeit (außer den Antrag auf Hartz4 zu schreiben bzw zu verlängern, aber keine egvs mehr unterschreiben keine bewerbungen mehr raus schicken) oder was ich mir ja auch schon überlegt hatte konkret die Bearbeiterin konkret androhen sie zu verklagen wegen Nötigung. Das wär eh dann mein Weg wenn die nächsten 6 Monate ab gelaufen sind und ich wieder zu der geladen werde, würde ich nicht grad ein Umzug planen hätt ich das wohl das letzte mal schon durch gezogen.

    Naja Schreib hier schon wieder nen Roman, vielleicht ließts ja einer deiner untersützer(innnen) und kann daraus irgendwas gutes Raus lesen 😉

  5. spiderbit November 23, 2012 um 12:41 pm Reply

    hmm jetzt hats meinen kommentar verschluckt wegen einer Gescheiterten wordpress.com anmeldung naja dann halt nochmal:

    dachte im ersten Moment wahh so ne kacke… aber wir/ihr/du kannst das auch anders sehen, mit solch einem Vorgehen, kann man Argumentativ noch mehr Leute auf die eigene Seite bringen. Mir fällts grad bisschen schwer das nicht im alten Denkverfahren bezüglich klassischen konflikten aus zu drücken.

    Aber wie gesagt ein Vorteil hat das, eine Schlagzeile dazu könnte so aus sehen: „Berliner zu unrecht fast 1 Monat zu 90% Sanktioniert“. Das heißt, das selbst die, die glauben, dass bei einem „Verstoß“ es gerechtfertigt wäre jemanden zu Sanktionieren, da nicht mehr mit ihrer Argumentation ins Reine kommen können, da hier jemand extremst Hart bestraft wurde auf anscheinend reine Willkür der Arge raus laufend.

    Das ist ja auch ein Argument (sicher nicht das einzige, aber auch ein wichtiges) gegen Todesstrafe im Strafrecht, weil es ja immerwieder und gar nicht so selten wie man vieleicht glaubt Fehlurteile gibt, einen zu unrecht in Knast gesteckten kann man wenigstens irgendwann vorzeitig wieder raus holen, wenn man es merkt, den Toten wiederbeleben geht nicht.

    Klar der Vergleich hinkt ein wenig wie jeder Vergleich hinkt… aber es geht in die selbe Richtung.

    • felix November 23, 2012 um 3:28 pm Reply

      Hallo spiderbit,

      erst mal schon schön das du es nur auf den ersten blick kacke fandest 😉

      Die ralph-aktion geht allerding aus meiner sicht nicht gegen eine UNGERECHTE 90% oder 70% ect. kürzung, sondern um das GRUNDRECHT menschen nicht dafür bestrafend und sanktionieren zu DÜRFEN, weil unser wirtschaftssystem keinen platz für sie findet, sie sich nicht genug versklaven lassen, nicht funktionieren wie sie sollen.

      Wie, was, für´s nichts tun auch noch kohle bekommen, faulheit unterstützen, auf deine kosten, wie soll denn das gerechter sein als hart4 heute?
      Ich unterstelle dir nicht das du so denkst, aber diese sozial-neid-debatte war über jahre in unserem land usus, arbeitslose sind doch nur zu faul, man bekommt immer arbeit, „ich“ muß ja auch jeden morgen für meine kohle aufstehen und den ganzen tag ackern, die aber sollen sich einen faulen lenz machen können?

      Dahinter steckt zum einen ein äußerst mieses menschenbild, das auch immer auf sich selbst schliessen lässt, gegebenenfalls genau das vorgeworfene selbst zu tun, zum anderen eine geradezu UNFASSBARE verdrehte verhältnismäßigkeit der sicht.

      Ich zb. empfinde es als eine bodenlose frechheit und dreistigkeit, das wort NEIDDEBATTE überhaupt in den mund zu nehmen, wenn man mal vorsichtig darauf hinweisen möchte, das die FRÜCHTE dieser arbeit und des schufens in den händen von 1 % unserer bevölkerung landen, das privat-nur-geld-vermögen dieser deutschen bei utopischen zehn billionen € liegt, wir über eine mio. unter der deutschen amutsgrenze lebenden kinder haben, die staatsverschuldung bei zwei billionen € liegt. DA stimmt etwas nicht, nicht bei den arbeitssuchenden, denen man auch noch das existenzminimum sanktioniert !!

      • spiderbit November 23, 2012 um 6:31 pm

        du verstehst mich glaub falsch, ich sage nur das eventuell noch die Mehrheit oder eine mächtige große Minderheit für die Sanktionen an sich sind, natürlich auch weil sie sich keine echten Gedanken zu machen sondern sich nur ihren Emotionen und der Hetze von Manchen hin geben ohne ihren Kopf an zu schalten. Aber auch die meisten dieser müssten mindestens dann zum Nachdenken kommen, wenn Leute fälschlicherweise zu 90% sanktioniert werden.

        Ich geh da natürlich weiter, ich analysiere nur wie ich eventuell die Mehrheitsverhältnisse einschätze. Es wird ja auch nicht von jetzt mit einem Gesetz das BGE eingeführt werden. Daher wird es zwischenschritte geben. Wenn man jetzt also zwar keine Mehrheit für ein BGE kriegen könnte aber eines auf Sanktionen dürfen aus sicherheit das nicht „die falschen“ getroffen werden abgeschafft werden, wäre das sicher der falsche Grund aber es würde schon mal zu einem wichtigen Teilschritt werden. Der zumindest die Rechtmäsigkeit des Grundgesetzes wieder her stellt.

        Aber natürlich wärs mir auch leiber es würde aus dem richtigen Grund das Grundgesetz wieder respektiert nämlich weil es gilt und es aus zu setzen Volksverhetzung und V3erfassungsbruch ist und unmenschlich.

    • felix November 23, 2012 um 10:24 pm Reply

      Liebe/r spiderbit,

      gut möglich das ich mich missverständlich ausgedrückt habe, DIR wollte ich damit gar nichts unterstellen.
      Wir beide sehen das ganz realisitisch, denn dieses jahre lange öffentliche arbeitslosen-bashing zeigt bis heute in der mehrheit der bevölkerung wirkung.

      Zum nachdenken kommen, aktionen mitzubekommen, die man nur auf den ersten blick kacke findet, leute ansprechen wie dich, die das unterstützenswert finden, dafür lohnt sich eine solche aktion schon mal 🙂

      lg

  6. biddhy schmid-oertel November 23, 2012 um 12:04 pm Reply

    Ich freu mich sehr, dass sooo Vieles in’s Fliessen (oder Rollen…) kommt *!*

    Danke Ralph *!*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: