16ter Hungertag

16.11.2012:

Sanktionshungern, Tag 16:
Nach eine wunderschönen Tour durch eine herbstschwere Landschaft bin ich wieder zurück. Zunächst hatte ich Sorge, ob ich den Vortrag in Bremervörde halten könnte und saß erschöpft vor dem Publikum auf der Bühne. Kaum hatte ich aber angefangen, waren alle Kräfte wieder da und ich konnte herumtollen wie eh. 🙂  – Dem Veranstalter gegenüber hatte ich zunächst Bedenken, weil er eine „Beschäftigungs-Gesellschaft“ für sog. „Arbeitslose“ war. Das von den „Arbeitslosen“ betriebene Möbelhaus, in dem ich sprach (die Gäste durften in dicken Sesseln sitzen!),  war aber so schön und liebevoll gemacht (direkt im Raum waren auch gleich eine Fahrradwerkstatt und ein kleiner gastronomischer Betrieb) und die Mitarbeiter dort sprachen so voller Begeisterung von dem Unternehmen, dass ich noch voller Verwunderung bin. Die bestehende schwierige Situation in Liebe zu ergreifen und etwas Wohltuendes und Schönes daraus zu machen – das scheint dort gelungen zu sein.

Gewicht heute: 80,9 kg

Advertisements

12 Kommentare zu “16ter Hungertag

  1. wirsindboes Dezember 6, 2012 um 3:04 am Reply

    Hallo Verfassungsfreund,
    nach dem TV Auftritt kannst du ja gerne die Meinung haben, die dir am liebsten ist. Möchte allerdings mal zu bedenken geben, dass es für Ralph extrem schwer (ne, unmöglich war!) sein eigentliches Anliegen wirklich rüber zu bringen. Jemanden faul zu nennen, obwohl er arbeitet, ist absolut daneben. Man kann höchstens sauer darüber sein, dass er etwas tut, was er selbst will, weil es es sinnvoll findet.
    Was er da will ist aber die Verbesserung eines Zustandes, der uns alle betrifft. Schon sehr verrückt, dass man am Ende IHM vorgeworfen hat, er würde die anderen zwingen, für ihn zu arbeiten. Wer zwingt denn wen? Die wütende Bevölkerung zwingt sich gegenseitig, weil sie es nicht ertragen kann, wenn einer mal Nein sagt. Das Jobcenter zwingt die Menschen mit Androhung von Geldentzug. Ralph setzt sich dafür ein, dass dieser Zwang aufhört.
    Es wäre gut, wenn mehr Leute Nein sagen würden, um auf den Irrsinn aufmerksam zu machen, der hier läuft.

    • spiderbit Dezember 6, 2012 um 11:32 am Reply

      hmm irgendwie gibts kein Replay knopf beim „Verfassungsfreund“… habe mich durch den Namen wohl teuschen lassen, dachte wegen des Namens das die andere Äußerung ironisch gemeint war… aber man kann natürlich auch die Realität durch eine Invertier (negativ-) Brille sehen, dann ist oben unten und rechts links und Schwarz Weiß etc…

      Naja um auf seine Punkte zu kommen, ja war echt ne ecklige Runde… Katja hat auf ihre Art versucht ihm zu helfen, faktisch hat das aber auch nciht viel gebracht… das Problem egal wie man nun zu den Meinungen der einzelner steht, es war zu wenig Zeit… die Maischberger hat halt immer Polemische total verrückte Fragen und extremste Schwachsinnfragen gestellt und dann musste Ralph aber teils auch die anderen eben in 2 Sekunden drauf antworten… das hat dann nicht mal gereicht um die Frage in die 10 Teilfragen auf zu lösen bzw die 10 Teil unterstellungen die in den Frage schon drin waren die man hätte erstmal diskutieren müssen um eine brauchbare Frage am Schluss zu bekommen.

      Dieses Rechtsradikale ob die Alg2 bekommen sollen, das war ja der Oberhammer… im Grunde eine hetzte danach das selbst das bedingte Grundeinkommen dem ja dann auch nicht gezahlt werden solle und das man ihn verhungern lassen solle. Das machen wir nicht mal mit Braivik oder wie der heißt… aber klar wenn einer der NPD eintritt (nicht das ich das Toll finde) dann hat er die Todesstrafe verdient…

      Dann dieses Rumgeseiere auf Gutmenschmachende Lügengesox von dem Alt… das war echt außerirdisch… Lügt dreißt… sagt nö wir kürzen das nicht wenn die Leute dann Obdachlos werden… nö ne Essensmarke sind keine Kann-leistung… alles klare Lügen… und ist ja ok … selbnst wenns in so ner Sendung, bei der ja nicht, nen Faktencheck hinterher gäbe ließt das vielleicht noch 1% wenns viel sind… daher übernehmen 99%+x einfach diese Lügenmärchen…

      Und dann noch das rum gespiele… vorallem immer sein „Duktus“ das sei alles falsch… also als ob seine Sichtweisen immmer die alleingültigen Wahrheiten seien… nur weil das Arbeitsamt bestimmte Statistiken so wertet oder so wertet… bzw glaubt das all die Werbungs-Stellenausschreibungen die irgendwo im Netz 50x Fach ausgeschrieben sind nicht um leute zu finden, sondern weil das billiger ist wie eine Seite normale Werbung für ein Unternehmen als Echt anerkennt… oder eben zum Personendaten sammeln… nur weil der das so wertet ist das nicht die Allgemeingültige Wahrheit… die er erkennt und definiert… und nur weil vielleicht irgend ein EINZELFALL-Urteil sagt das man jemandem nicht das Wohngeld weg nehmen darf wenn er dann Obdachlos wird… schätze mal das er sich auf sowas berufen hat… ist das eben eine EINZELFALL-Geschichte… das wird dann natürlich trotzdem überall gemacht wo grad eine Sachbearbeiterin bock drauf hat…

      Also nix als Lügen… der tut so als wären irgendwelche Einzelfallgeschichten Gesetzeslage… das ist Richterrecht und eben schlechtes Richterrecht da immer verhindert wurde das es Allgemeingültig wurde…

  2. Der richtige Riecher November 18, 2012 um 4:29 am Reply

    Hungerstreik nach 90% Sanktionierung durch „Jobcenter“

    Am 30. April 2012 veröffentlichte den Artikel „Hartz IV – moderne Sklaverei und wie Ihr Euch davon befreien könnt“ http://der-richtige-riecher.blogspot.de/2012/04/hartz-iv-moderne-sklaverei-und-wie-ihr.html ,in dem ich ausführlich über das gegen jede Ethik, jeden Anstand, gegen alle Menschenrechte und sogar gegen das „Grundgesetz für die BRD“ verstoßende Hartz IV – System berichtete. Verbunden mit dieser entwürdigenden Zwangsbeschäftigung ist die völlige Aufgabe der Grund- und Menschenrechte, denn mit der Unterzeichnung der Eingliederungsvereinbarung verzichtet man auf ein selbstbestimmtes Leben und unterwirft sich der Betreuung, Bevormundung, Züchtigung und Kontrolle des Jobcenters. In diesem Artikel stellte ich Ralph Boes vor, der in atemberaubender Überzeugungsarbeit seit Jahren durch die Lande fährt und Aufklärung in Sachen Hartz IV betreibt. Verlinkt sind dort 2 Interviews, in denen Ralph Boes seine Aufklärungsarbeit und seine Erfolge beschreibt.

    Foto

    Interwiew 1: HARTZ4 ZIVILER UNGEHORSAM MIT RALPH BOES http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=hc-banXWUs4
    Interwiew 2: Ralph Boes – Hartz IV & Bedingungsloses Grundeinkommen http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=cQqkUKzXehY

    Nun befindet sich Ralph Boes seit 16 Tagen im Sanktionshungerstreik. Er hungert, weil das Jobcenter ihn zu 90% ab November sanktioniert hat. Er wird keine Kann-Leistungen in Anspruch nehmen, da diese willkürlich sind und nicht jedem zustehen. Ebenfalls wird er keine Hilfesorganisationen (z.B. Tafel) oder Spenden annehmen, die die Fürsorgepflicht des Staates nicht ersetzen, aber verschleiern. Das Tagebuch seines Hungerstreiks ist hier zu finden: https://wirsindboes.wordpress.com/ Ralph Boes: Das Sanktionshungern ist mein Weg, die Menschenunwürdigkeit des Sanktionssystems in Hartz IV zur Anschauung zu bringen. Im Gegensatz zum Hungerstreik, in dem man selbst zu hungern entscheidet, um jemanden zu einer Entscheidung zu zwingen, handelt es sich beim „Sanktionshungern“ um das einfache Darleben der Tatsache, dass ich sanktioniert werde, weil ich den Verfassungsbruch in Hartz IV nicht anerkenne (s. Brandbrief) und in Folge dieser nicht-Anerkenntnis ein Lebenskonzept verfolge, welches unserem Staat (zur Zeit noch) nicht gefällt.

    Ich fordere alle Leser dieses Artikels auf, Euch solidarisch zu erklären und Ralph Boes zu unterstützen, indem Ihr es bekannt macht. Ralph Boes hat eine umfassende Analayse der Hartz IV Problematik erarbeitet (Brandbrief) und betreibt die Internetseite http://grundrechte-brandbrief.de/ Verschickt diese Informationen per E-Mail, setzt es auf Euren Blog, stellt es in Foren, schreibt Leserbriefe in den Online-Portalen der Massenmedien (Achtung Zensur), macht es bekannt. Die Massenmedien werden darüber kaum berichten, denn sie gehören zum System. Ralph Boes hat Unglaubiches geleistet, er hat Unterstützung verdient.

    Mehr Infos:

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/praezedenzfall-gegen-hartz-iv-sanktionen-schaffen-9001165.php
    https://wirsindboes.wordpress.com/
    http://www.wir-sind-boes.de/
    http://grundrechte-brandbrief.de/
    http://der-richtige-riecher.blogspot.de/2012/04/hartz-iv-moderne-sklaverei-und-wie-ihr.html

  3. Stefan H. November 17, 2012 um 11:56 pm Reply

    Du hast mich jetzt auch so weit gebracht das ich anfange zu Bloggen, gut werde auch ein wenig meine Opensource Programme promoten quasi bzw vorstellen, da Aufmerksamkeit oder auch das Gefallen von anderen und das sich freuen anderer, die „Währung“ von Menschen ist die arbeiten ohne dafür bezahlt zu werden.

    Es ist auch schön zu sehen, das jemand anderer nicht nochmal das selbe Rad mit 100h Einsatz erfindet sondern dort weiter macht wo man schon angefangen hat.

    Aber davon ab gesehen möchte ich auch politisch mich äußern, tu das schon öfters mal in Foren, oft zum Thema Grundeinkommen und wieso sollte ich das nicht mal strukturiert wider geben und dann schnell verlinken statt 100x das selbe zu schreiben.

    Unter anderem würde ich auch gerne mehr Aufmerksamkeit auf dich und solche Projekte lenken,

    Für andere kann ich auch blogger.de empfehlen (krieg von denen kein Geld ^^) sie bieten ein werbefreien und kostenlosen Blog, WordPress basiert wie dieser Blog hier. Allerdings sollte man dazu technisch nicht völlig unbedarft sein, sonst gibt es wohl leichtere Lösungen z.B. von Google.

    Ich hab den Blog selbst noch nicht angefangen, aber wollte das mal hier schreiben, vielleicht können auch Leute hier es mir nach (oder vor-) machen und dort noch mehr Aufmerksamkeit auf das Thema lenken!

    Natürlich ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber besser als gar nichts zu machen. Wenn man wie z.B. auch wie ich z.B. trotz Diplom (oder auch ohne ^^) keinen Job findet der über Hilfsarbeiter, Kautschug-helfer, Fahrer oder änliches hinaus geht, (nichts gegen solche jobs aber das sind eben nicht meine berufungen, außerdem natürlich schlecht bezahlt und schlechte arbeitszeiten), und keine Mittel um viel draußen aktiv zu werden (zumal ich leider momentan wieder aufm Land wohne), ist solch ein Mittel vielleicht eine gute Möglichkeit das Thema noch viraler zu machen.

    Finds schon der Hammer das im TV immernoch in keiner auch noch so kleiner Sendung was über dich gekommen ist.

    Vielleicht wäre es mal gut bei ausländischen Sendern/Sendungen mal anzufragen, im eigenen Land sind die eigenen Propheten ja oft verkannt.

  4. Peter Schings November 17, 2012 um 6:15 pm Reply

    Wir-sind-Boes !
    Ich bin bei dir.

  5. Monika November 17, 2012 um 4:13 pm Reply

    Respekt und Hochachtung für diesen Kampf für uns alle!
    Auch ich, alleinerziehend, 1 Kind, sitze jetzt auf ca. 47 € im Monat. Nicht gekürzt durch Sanktionen, nein, es geht auch alles viel profaner. Gekürzt weil Kind in BVB-Maßnahme. Allerdings wurde die Zahlung des Entgeltes durch das Jobcenters gestoppt, ebenso die Fahrtkosten. Super, gleichzeitig mir alles vom Aufstocker-Bezug abgezogen. Miete nächsten Monat bezahlen – wovon?
    Deswegen kann ich mich nur bei Ralph Boes für sein Engagement, seine übergroße Disziplin, sein Durchhaltevermögen und vor allem für seinen Willen dieses Monster Hartz IV abzuschaffen bzw. ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle durchzusetzen danken.

  6. Max November 17, 2012 um 3:16 pm Reply

    Danke Ralph!!

  7. Geris November 17, 2012 um 7:38 am Reply

    Lieber Ralph,
    deine Aktion ist angekommen, wir haben es begriffen. Eine solche grundvernünftige Idee bekommt auf jeden Fall ihre Eigendynamik und ist nicht aufzuhalten. Dein Brandbrief ist perfekt, du hast viel Resonanz erzeugt und stehst persönlich, wie so viele andere Träger dieser Idee, stark, kompetent und glaubhaft vor der Öffentlichkeit. Deshalb bitte ich dich dringend, und auch das ist ein Brandbrief: LASS DAS HUNGERN JETZT SEIN! Höre in Gelassenheit und Vernunft sofort damit auf, weil du dein Ziel schon erreicht hast. Es hilft der Sache nun keineswegs weiter, wenn du dich krank machst. Du bist dann nicht mehr arbeitsfähig, du quälst deine Freunde, die sich sorgen, und du beweist nicht mehr, was nicht schon zur Kenntnis genommen wurde. Weiteren Nachdruck braucht es nicht. Du bist für das Leben geboren, nicht für ein Martyrium oder gar Tod. Zeige uns jetzt, wie du das Leben umarmst, wie du weiter mit Leidenschaft für das Richtige lebst! Du brauchst nicht zur Tafel zu gehen oder um Lebensmittel zu betteln, es ist selbstverständlich, daß ein Volk seine Propheten ernähren muß. Ich werde meinen Beitrag dazu leisten, wenn du mir mailst, auch wenn er nicht groß sein kann, und zwar sofort. Du bist geliebt und beschützt durch das Leben, dem du dienst. Ich hoffe, bald zu hören, daß mein Wunsch erfüllt ist! Grüße von Geris

  8. Verfassungsfreund November 16, 2012 um 11:53 pm Reply

    Ah ja, Hungern weil das Job Center Sanktionen ausspricht wenn man nicht hört was das Deutsche freundliche Gesetzt System verlangt? Gehen Sie für 700 Euo Hand arbeiten, denn ich tue es auch. Ihre Art ist Anmaßend und ZU ANSSPRUCHSVOLL! Punkt! Gehen Sie arbeiten, tun Sie was als Faul rum zu hungern.

    • Stefan H. November 18, 2012 um 10:30 pm Reply

      Könntest du bitte wenigstens zur Kentniss nehmen das Ralph vollzeit Arbeitet, nur eben nichts wofür er Geld bekommt.

      ER ist folglich nicht Faul, oder ist mir entgangen das Faulheit direkt in Geld verdienen gemessen wird? Dann wäre ja ein Manager der nur 1 Stunde am Tag kurz durch die Fabrik läuft und dort die Leute antreibt und dann wieder heim fährt und nur noch tv schaut, wegen mir dann im Swiming-pool und auf nem 200 Zoll TV nicht faul? Denn er verdient damit ja extrem viel Geld unter umständen.

      Aber wahrscheinlich wusstest du nur nicht das er fast Vollzeit arbeitet.

      Aber selbst wenn er das nicht tun würde und selbst wenn er Faul wäre, ist das kein Grund ihm eine Todesstrafe per Amtsbeschluss zu verpassen!

    • Stefan H. November 18, 2012 um 11:41 pm Reply

      ach das sollte ironisch sein gell? ^^ Sorry hört sich so stark änlcih an was manche ernst meinen ^^

      • Verfassungsfreund Dezember 6, 2012 um 2:45 am

        Nachdem er ja nun im TV zu sehen war und doch ein FAULER Mensch ist und auf Staatskosten lebt, gibt es nichts weiter schönzureden. Er ist Faul und will sich nicht die Finger schmutzig machen. Faul, faul, faul und nochmals faul. Und wie er im Studio gesessen hat spricht dafür dass dieser Mensch nichts kann, nichts ist und einfach nichts machen will und gegen die Verfassung ist. Weg mit Hartz 4 sagt alles. Das ist nicht Ironisch, sondern das ist das, was gesagt werden muss das viele Hartz 4 Empfänger FAUL SIND. Gott sei Dank gibt es Sanktionen.
        Und ich wundere mich nicht dass ich schon vorher ein Bild im Kopf habe wie diese Person aussieht. Alt-Hippe a la 69er Bewegung. Fehlt nur noch ein bisschen Gras rauchen und 1500Euro fürs nichts tun kassieren. Was er tut, ist keine Arbeit!!! PUNKT und AUS!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: