13ter Hungertag

Am eigentlichen Thema voll vorbei …
der Artikel in ND

Wenn nicht einmal diejenigen, die es eigentlich wissen müssten (dazu zähle ich ND) begriffen haben,
worum es geht – dann muss ich mich fragen: was habe ich getan …

Schon beim ersten Schritt in die große Öffentlichkeit hinein bin ich gestolpert …

Es ist ja nicht ein Spaß für den ich meine Existenz gefährde, sondern ein Thema, welches von größter und allgemeiner Bedeutung ist.

In der karikatureske Überzeichnung, die der „rheinische Winzersohn“ im Artikel erhielt, geht das wirkliche Thema verloren. Es geht nicht um Herrn Boes – es geht in dieser Aktion auch nicht um Grundeinkommen! Sondern um das Thema der Grundrechte, die in Deutschland für Millionen der Menschen abgeschafft sind.

Im Artikel gezeichnet wird vor allem der manchmal etwas großspurige und unbekümmerte rheinische Winzersohn, der auch ein Teil meines Wesens ist, dem Misstrauen und Vorsicht völlig fehlen, der mir normalerweise aber hilft, nicht „Bierernst“ walten zu lassen wo Todernst das eigentliche Thema ist.

Mein inneres Bild ist, dass ich mit meiner Arbeit jetzt in einen „neuen Raum“ der Öffentlichkeit vorstoße, in dem ich erst leben lernen muss. Die Frage ist nur die: Wie ist es anzustellen, dass das eigentliche Thema nicht verloren geht.

Ralph Boes

Advertisements

8 Kommentare zu “13ter Hungertag

  1. Amedar Consulting Group November 15, 2012 um 9:00 am Reply

    What’s Happening i am new to this, I stumbled upon this I have found It positively useful and it has helped me out loads. I hope to contribute & help other users like its aided me. Great job.

  2. biddhy schmid-oertel November 14, 2012 um 8:20 am Reply

    Unfassbar, dass diese fundamentalen Fragen nicht schneller zu klären sein sollen !
    Gerade wenn „man“ bedenkt, wie gross die Zahl der vom Volk alimentierten Politiker und/oder Juristen ist…
    Sollte es klar sein, dass unsere Sicht des Hartz-Desasters juristisch nicht haltbar ist, könnte man doch wenigstens insofern human sein, dass umgehend sämtliche Einwände geklärt werden.
    Da dies solange nicht der Fall war , ist anzunehmen dass durch die Bank eiskaltes Kalkül dahintersteckt und diejenigen, die besser wissen müssen, böswillig wegschauen.

    Abscheulich !

  3. Thomas November 14, 2012 um 4:42 am Reply

    Ich habe heute Deine Aktion entdeckt. Tiefer Respekt dafür. Der ND-Artikel ist das Spießigste, was ich dort jemald gelesen habe, ganz ehrlich, und ich kann den Frust nachvollziehen. Daher eine Solidaritätsbekundung und die Frage, wie man – neben dem Weiterbloggen – solidarisch unterstützen kann? Außerdem ein Gruß – von einem „Winzer-Enkel“ aus Rheinland-Pfalz.

  4. Di Ji November 13, 2012 um 9:20 pm Reply

    Hallo Ralf, dass was Du ansprichst: „Wie verhalte ich mich in der plötzlichen Öffentlichkeit – in dieser sehr machtvollen Position*“, ist ein Grund für mich, weswegen ich diesen Weg nicht beschreite. Ich bin seid Kurzem in Facebook und habe gesehen, wie schnell alles verdreht wird. Nicht von allen – einigen, wenigen möchte ich sagen. Auch in meinem näheren Umfeld bin ich erstaunt, wie (ich weiß, dass es hier nicht darum geht), wie das bedingungslose Grundeinkommen gesehen wird. *Die Position ist für mich machtvoll, weil jedes Wort in der Öffentlichkeit steht – und von jedem genutzt und benutzt werden kann.
    Da kam mir der Gedanke: „Was, so Ralf zu früh dran ist und jetzt seine Gesundheit gefährdet?“ Das lässt sich im Vorfeld sicher nicht beantworten. Ich wünsche Dir Klarheit, Menschen in Deinem Umfeld, die Dich unterstützen und Dich schützen, denn Du bist schützenswert. Herzliche Grüße

  5. Stefan H. November 13, 2012 um 7:33 pm Reply

    Also schon krass, was da ab geht… man kann eventuell sagen jeh nach politischer Richtung der man an hängt oder wie man so sachen ein stufft, das Alpenparlament nicht sonderlich professionel ist, vielleicht betonung liegt auf vielleicht, ist es auch leicht verschwörungstheoretisch… zumindest kann man darüber reden, aber wie man auf die idee kommen kann das das Rechtsradikale sein sollen? Dann müssten sie es schon äußerst stark verstecken und so richtig kann ich mir auch nicht vorstlelen das rechtsradikale für ein BGE sind omg…

    Bitte lass mich gerne eines besseren belehren soll hier mal einen beleg hin posten, anosnsten nicht einfach behaupten ohne belege… „sein soll“ pfff ists nun oder nicht… das ist doch leicht beweißbar oder wenn nicht dann ists auch nicht rechts… im zweifel für den angeklagten… sonst sag ich jetzt mal das ich gerüchte darüber gehört habe das neues Deutschland in wirklichkeit eine Tarnung ist um sozialisten zu Rechtsradikalen zu machen.

    Aber wie hier wieder von Hungerstreik und „Nahrung verweigert“ geredet wird… tsts die begreifen nicht, das er schlicht kein Geld bekommen hat, daher kann er nicht essen. Gut er könnte sich verschulden, was dann mittelfristig wohnungsverlust und damit kältetot auf der straße bedeuten würde, aber das löst das problem ja nicht.

    Der Staat müsste ihm ja nur Essen bringen und schon würde er essen, wie man da auf Hungerstreik kommt ist mir rätzelhaft.

  6. Stefan H. November 13, 2012 um 6:46 pm Reply

    Ralf viel kraft dir und viel Tatdrang, und lass dich informieren das du weißt wann zeit ist einen anderen Weg zu gehen. Nicht das dich unser Staat trotz anträge auf Asyl oder änliches noch verhungern lässt. Zuzutrauen wäre es ihm ja.

  7. Robert Falch November 13, 2012 um 6:26 pm Reply

    Hallo Herr Boes,

    es sollte die Wahl der Medien gut gewählt sein.Aber der noch wichtigre Aspekt scheint mir das eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit mit Thema H4 bzw. Grundrechte in diesen Breiten schwierig ist. „Tellerandmentalität“ der „normalos“ (oder Nichtbetroffener von H4 o.ä.)wollen das nicht wirklich hören,weil wahrscheinlich(meine These) eine gehörige Portion Angst unterschwellig vorhanden ist,man könnte ja auffallen-(grundsätzlich eine mentale Störung der Deutschen). Also muss eine geeignete Strategie her diese Sensibilisierung anzubringen und wirken zu lassen. Das wird sicher eine Überlegung wert sein, hoffe das ich nicht impertinent oder überheblich klinge!
    In diesem Sinne ,werde auch sicher darüber nachdenken,und auch mitteilen bei etwaigen geistigen Ergüssen.
    Ps,auch an dieser Stelle noch vielen Dank für dieses couragierte und entschlossene Auftreten für unser aller Angelegenheit ,es grüßt ein alleinerziehender Vater der mehr als H 4 geprüft ist….

  8. Pete November 13, 2012 um 5:51 pm Reply

    Alpenparlament.TV ist sicher keine Rechte Internetseite!!!!!
    Diese Keule kommt aber auch immer!!!
    Uns Österreicher geht es gleich!
    Ralph! Bitte gib nicht auf!!! Ich find das geil, was du machst!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: