12ter Hungertrag

Sanktionshungern, Tag 12:

Nach kurzer Nacht gut erwacht –
Seit 6:00 Uhr bin ich dabei, die Webseite neu zu strukturieren.
Ich habe jetzt einen Link extra für die Presse eingefügt.

Gestern war wieder ein übervoller Tag. Neben allem bin ich seit längerem sehr in die Sorge um eine schwerst erkrankte Freundin eingebunden…
Während die Fülle der Arbeit zunimmt, nimmt die Fülle des Leibes ab:
Um ihn enger schnallen zu können musste ich gestern ein neues Loch in meinen Gürtel stanzen. 😉
Gewicht heute: 81,8 kg.

Advertisements

3 Kommentare zu “12ter Hungertrag

  1. dirk drömer November 12, 2012 um 4:43 pm Reply

    ihr seid noch bei sommerzeit…

  2. dirk drömer November 12, 2012 um 4:42 pm Reply

    der gedanke ist richtig. gottseidank gibts hier net so ne scheisse!

  3. biddhy schmid-oertel November 12, 2012 um 4:23 pm Reply

    Im Grunde ist das Treiben der Jobcenter ähnlich dem einer kollektiven Geiselnahme ihrer „Kunden“, die sich, wenn sie nicht noch mehr materiell, psychisch und direkt körperlich geschädigt werde wollen, der Erpressung zu fügen haben, um damit gleichzeitig ihre verfassungsmässigen Rechte aufzugeben und so zu tun, als ob das Verwaltetwerden unter Hartz4, den Verlust der Menschenrechte rechtfertigen würde.

    Ich hoffe und wünsche sehr, dass Ralph Boes keine gravierenden Folgeschäden in seiner
    gesundheitlichen Verfassung zurückbehalten wird !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: