10ter Hungertag

Überraschung per Post. 😉
Gerade klingelte der Postbote bei Ralph, um einige Briefe abzugeben. Er fragte, ob das hier der Ralph Boes sei, der im Hungerstreik ist. Er habe von der Aktion gehört und wolle gerne etwas spenden. Ralph war gerade nicht da. Wir haben die Spende entgegengenommen, um sie in die Kasse für Anwaltskosten einzuzahlen. Wir waren total baff und fanden das super nett und lustig! Vielen Dank an den Postboten Martin! 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “10ter Hungertag

  1. Silke November 12, 2012 um 9:34 am Reply

    @ Marion Röder
    Das ist doch ganz klar! Dem arbeitenden ignoranten Gesellschaft, soll immer noch ein Sozialstaat vorgegaukelt werden. ….und alles ist gut!

    PS: Antrag Schönheitsreparatur bei mir nach 10 Jahren ???
    läuft schon seit 18 Monaten, und soll angeblich nur als Darlehn von der ARGE bewilligt werden. Das ist ein Witz…

    Meine Erlebnisse mit der ARGE/JC sind ähnlich gruselig wie die vom tapferen Herren Boes. ICH DRÜCKE IHNEN DIE DAUMEN, ganz egal bei was…

    Meine Storry
    mit 21 schwer krank geworden, trotzdem so lange wie möglich gearbeitet, zuletzt 55-60Std. die Woche, dann gesundheitlicher KO, arbeitslos, gute Wohnung verloren, Auto weg…usw.. 100tausend mal eine Umschulung/Weiterbildung usw. beantragt und genauso oft abgelehnt. 12 Jahre unterlassene Hilfeleistung seitens der ARGE / JC. dazwischen die üblichen Schikanen, Beleidigungen, schulden dank asozialem Verhalten seitens der ARGE/JC. Mit 27 hätte ich gesundheitlich noch locker ne Umschulung (körperlich nicht anstrengend) machen können, da geistig noch fit, man zog es aber lieber vor mich systematisch kaputt zu machen. Heute, nach 12 Jahren, schwere Depressionen und nicht mehr arbeitsfähig. Und 1000 andere Dinge die ich noch ertragen musste, die alle aufzuführen würde zu einem Roman führen.

    DANKE du korrupter sOziAl Staat, danke für deine Verlogenheit…

  2. biddhy schmid-oertel November 11, 2012 um 9:44 am Reply

    Es ist tatsächlich so, dass, wenn die gängige Definition von Folter, als die Verletzung von Psyche und/oder Körper eines Menschen, angewandt wird, jede(r) Santionierte in „unserem“ Rechtstaat gefoltert wird.

    Dies genau so zu empfinden kann durch nichts beschönigt werden !

  3. Jörg und Ines November 11, 2012 um 8:48 am Reply

    Hallo Ralph, wir hoffen dir geht es halbwegs gut heute morgen. Wie können wir dich unterstützen? Auch würden wir gern mehr über deine persönlichen Erfahrungen mit dem „System“ erfahren. Mit solidarischen Grüßen Jörg und Ines

  4. Martin Klotz November 10, 2012 um 8:16 pm Reply

    Von Herzen gerne. Bin verstört, das Menschen davon ausgehen ca. 35 euro genügen zum leben?! Der Hungerstreik ist eine heftige Konsequenz, aber in der Sache triffst die Logik genau. Mit solidarischen und aufmunternden Gruß Martin

  5. biddhy schmid-oertel November 10, 2012 um 3:13 pm Reply

    Hmmm…ich überlege gerade, wie das überhaupt sein kann, dass die Würde sovieler Menschen systematisch tangiert wird, indem ihre physische ud psychische Integrität angegriffen und verletzt wird – ihr verfassungsmässiges Recht auf Selbstbestimmung, das in jedem Fall wesentlicher Bestandteil der Würde ist , mal eben so völlig ignoriert wird UND das alles seit Jahren vom Personal der Dienstleistungsbehörden für die unser Staat die Verantwortung 100 % zu tragen hat …..!?

    Nach meinem Rechtsempfinden müsste der Staat für sein desaströses Versagen in diesem Bereich schadensersatzpflichtig sein – Oder ?

  6. Marion Röder November 10, 2012 um 1:30 pm Reply

    Ich bin sicher ziemlich naiv,aber kann mir trotzdem mal irgendjemand erklären,warum so wenig Medien über diese mutige Aktion berichten?Für mich einfach unfassbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: